Rss Feed
Tweeter button
Facebook button

News vom Geschenke der Hoffnung e.V.:

6 Mai 2013 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken
Mama ist die Beste!
 
Leben ist ein Geschenk

„Mama ist die Beste“ sagen Kinder überall auf der Welt und drücken mit einem kleinen Geschenk ihre Wertschätzung aus. Wenn Sie mehr über diesen Brauch wissen möchten oder wie der Muttertag in anderen Ländern begangen wird, klicken Sie hier. Auf unserer Muttertagsseite finden Sie auch eine elektronische Grußkarte, mit der Sie ,Danke‘ sagen können.

Zum Muttertag möchten wir zudem auf die Not vieler Mütter in anderen Ländern aufmerksam machen. Laut einer UN-Studie sterben jeden Tag 19.000 Kinder unter fünf Jahren. Todesursache sind Mangelernährung und Infektionskrankheiten wie Lungenentzündung, Durchfall oder Malaria. Noch erschreckender ist, dass fast die Hälfte dieser Kinder die ersten 28 Tage nach der Geburt nicht überlebt. Komplikationen während oder nach der Geburt führen am häufigsten zum Tod. Diese Komplikationen können auch für die Mutter tödlich enden.

Damit mehr Frauen ihre Kinder gesund zur Welt bringen können, haben wir mit unseren Partnern vor Ort das Baby-Not-Projekt in Mosambik, Uganda und auf den Philippinen initiiert. Hier werden die Frauen vor, während und nach der Geburt betreut. Sie werden über Gefahren und Risiken aufgeklärt und im Notfall an ein Krankenhaus verwiesen. Die Projektleiterin des Geburtszentrums in Bugnay berichtete, seit der Eröffnung im Mai 2012 gab es nicht eine Geburt, bei der es zu Komplikationen gekommen wäre. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Nehmen auch Sie den Muttertag zum Anlass, Babys einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen: Unterstützen Sie das Baby-Not-Projekt mit einer Spende!

 

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Newsletter des Geschenke der Hoffnung e.V.

Artikelstichwörter: , ,
Schwerpunktthemen: Allgemein
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.