Rss Feed
Tweeter button
Facebook button

News von Geschenke der Hoffnung:

17 Mai 2013 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Mithilfe des Baby-Not-Projektes kann die Kinder- und Müttersterblichkeitsrate gesenkt werden. Lesen Sie, was der Geschenke der Hoffnung e.V. im Newsletter schreibt:

 


Es sterben weniger Kinder

 

 

 

 

 

 

 

 

Hebamme Crystal freut sich über Leanne Heart

 

 

Leben ist ein Wunder und Geburten sind trotz bester Versorgung auch hierzulande noch ein Abenteuer. Das ist besonders in entlegenen Dorfregionen wie den Bugnay-Bergen spürbar. Treten hier Komplikationen vor oder während der Geburt auf, kann das für Mutter und Kind lebensbedrohlich werden. Seit Mai 2012 ist Crystal Meeks in der Bergregion mit zwei einheimischen Hebammen für die werdenden Mütter da. Mit Erfolg. Der Dorfälteste vom Stamm der Butbut, Suply (55) sagte im März 2013 zu unserer Mitarbeiterin Antje Schwesig: „Seit es das Geburtszentrum in Bugnay gibt, sterben weniger Kinder“.

Helfen Sie mit, damit noch mehr Babys in der philippinischen Region Kalinga einen guten Start ins Leben haben: Unterstützen Sie das Baby-Not-Projekt mit einer Spende.

Jetzt Spenden

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Newsletter des Geschenke der Hoffnung e.V.

Artikelstichwörter: , , ,
Schwerpunktthemen: Allgemein
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.